digitaler widerstand

geschichtswissenschaft aus hannover

Versenkt die Boote! 22. Juli 2013

Filed under: Uncategorized — boerne4 @ 21:54

Daneil Cohen und Tom Scheinfeldt haben einen wunderschönen Sammelband heraus gegeben: 
Hacking the Academy: New Approaches to Scholarship and Teaching from Digital Humanities.
Es ist gerade erschienen und man kann es auch online lesen:
http://www.digitalculture.org/books/hacking-the-academy-new-approaches-to-scholarship-and-teaching-from-digital-humanities/

Es sind viele kurze Beiträge, die sich dem fundamentalen Wandel widmen, der sich im digitalen Zeitalter vollzieht, den wir aber in der Lehre und der Forschung immer noch weitgehend missachten. Es ist schon faszinierend: Der alte Traum der Wissenschaftler, direkten Zugang auf alles Wissen dieser Erde zu haben, ist noch nie so nahe dran gewesen, erfüllt zu werden. Und was machen wir: Finden alle möglichen Ausreden, um diese wunderbare neue Welt zu betreten. Ja, sie stellt uns vor neue Herausforderungen! Nicht mehr die Frage, ob man alles findet, was man sucht, sondern mit welchen Techniken wir der Fülle der komplexen Informationen Herr werden, ist die große Herausforderung. Aber bitte, nehmen wir sie an.
Die Autoren dieses schönen Bandes (ich habe ihn allerdings offline gelesen und er ist in meinem Evernote-Account erfasst. der mir jetzt auch gleich anzeigt, welche weiteren Einträge zu diesem hier noch passen) wählen sehr unterschiedliche Zugänge, stellen verschiedene Fragen, aber im Kern geht es immer um die tiefgreifenden Veränderungen durch das Digitale.
Dabei fällt dann auch das o.g. Zitat. Ich verrate aber nicht wo 😉
Die Beiträge werfen die Frage auf, ob wir mit unserer aktuellen Lehre wirklich auf dem richtigen Weg sind. Wir haben in den letzten Jahren die Präsenzlehre derart verschärft, dass gerade die Stärke der Digital Humanities, das Selbststudium, viel zu kurz kommt. Statt uns auf die Wissensvermittlung zu konzentrieren, sollten wir das Verständnis des Gelesenen vertiefen. Doch dazu sind vermutlich größere Seminare und erst recht Vorlesungen kaum geeignet. 

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s